Top Shot Wien steigt in die Bundesliga auf

In der Regionalliga Ost wurde der Aufstieg im direkten Duell der “Pools” Graz und dem Wiener Traditionsclub “Top Shot” entschieden. Die Steirer mussten das Spiel unbedingt gewinnen, um den Durchmarsch in die Bundesliga perfekt zu machen. Dementsprechend offensiv gingen sie ans Werk.

Nach den ersten 4 Partien schien der Plan aufzugehen. Nur Wiens Pool Billard Ikone Erich GRUBER konnte in seiner Spezialdisziplin 14-1 endlos gegen den Steirer Manfred HÖBLING nach guter Leistung einen Punkt für seine Mannschaft verbuchen, die dann aber beim Rückstand von 1-3 zu großer Form auflief.

Frank GELLRICH konnte HÖBLING im 8er Ball ebenfalls eine Niederlage zufügen, Roman PAVITSCHITZ blieb im 10er Ball gegen Nachwuchshoffnung Markus ANDRIJANIC erfolgreich und GRUBER zeigte nach seinem 14-1 Erfolg auch im 8er Ball eine Galavorstellung gegen Raoul REICHEGGER.

Die abschließende 10er Ball Partie lief ebenfalls für die Wiener, da Roland GLÖCKL einen 5-6 Rückstand gegen Klaus PUNTIGAM noch drehen konnte und mit 7-6 als Sieger den Tisch verließ.

“Wir haben zum entscheidenden Zeitpunkt wirklich sehr gutes Billard gespielt. Mal schauen was die neue Saison bringt” war Mannschaftsführer Erich GRUBER erfreut.

Andreas Kronlachner