14/1 Landesmeisterschaft

03042016LM
Zwei Tage nach Aprilbeginn fanden sich 31 SpielerInnen im KÖÖ Liesing ein, um den Landesmeister 2016 in der Disziplin 14/1 zu ermitteln.
Die direkten Aufsteiger ins Viertelfinale waren die jeweils Erstgenannten der Begegnungen Mosler/Gellrich, Stettinger/Necimer, Pavitschitz/Ivanovic und Racs/Gruber.
In der Hoffnungsrunde lösten Gruber, Schwab, Necimer und Aris das letzte Ticket für das Viertelfinale und so kam es nach einem langen Tag schließlich im K.O.-System zu den Begegnungen Mosler/Gruber, Stettinger/Schwab, Pavitschitz/Aris und Racs/Necimer.

Die Halbfinale lauteten Mosler/Stettinger und Racs/Aris, wobei Stettinger nicht viel kämpfen musste, da Mosler im Rückstand relativ früh bei eigener Aufnahme die Partie aus Müdigkeit abbrach. Anders das zweite Halbfinale, wo sich in einer spannenden Partie Aris durchsetzen konnte und ins Finale einzog.

Das Finale war auf 100 Punkte in max. 30 Aufnahmen angesetzt. Dort kam es nach einem langen und durch viele Safes gezeichneten Match, um etwa dreiviertel eins in der Nacht, zu einem spannenden Ende. Georg lag mit 67 zu 66 in der letzten Aufnahme (!) denkbar knapp vorne und entschied sich nach vorangehender Prüfung für ein taktisches Foul.
Er rollte den Spielball einfach press ins Packerl. Die Kontrahenten hatten nun zwar beide 66 Punkte, jedoch würde Stettinger den Landesmeistertitel gewinnen, da er im Finale die höhere Serie geschossen hatte. Aris sah sich wohl mit dieser wenig erfreulichen Tatsache konfrontiert – doch wie es manchmal in ausweglosen Situationen so ist, der Mut der Verzweiflung bewirkt Wunder! Aris versuchte mit einen Kunststoß eine Kombi aus dem Dreieck und versenkte tatsächlich den angesagten Ball. Landesmeister 2016 im 14/1! Gratulation an Aris!