Saisonauftakt für TopShot – Roman Pavitschitz vor Erich Gruber

25092016Der Kreilplatz durfte beim alljährigen Saisonstarter 47 Athleten begrüßen. Darunter 3 Damen und 1 Jugendlicher! Gespielt wurde traditionell 9 Ball „“old style““ ohne Kitchen Rule und 9 dort wo sie hingehört….

Die Auslosung schritt schnell voran und trotz des neuen Turnierstarts konnten wir fast ohne Verzögerungen beginnen.
Die Vorrunden schritten zügig voran jedoch hatten wir in der ersten Runde wieder einen Klassiker von 2 Senioren die es genau nahmen und für ein 5:4 100 Minuten brauchten 😉 Diese Verzögerung konnte aber schnell wieder aufgeholt werden womit ein nachhängen verhindert werden konnte.
Von allen 7 aktiven Vereinen waren SpielerInnen vertreten und auch der neu gegründeten Club Köö Sieben war mit seinen Topstars vertreten. So sah man Spieler nach langer Pause wieder. Ernst(l) Müller, Andreas Melinte schafften beim Debüt gute Platzierungen und zeigten dass es heuer in der 3. Landesliga rund gehen wird.

Großes Favoritensterben in den Vorrunden?
Von den Top Gesetzten Spielern hatten es lediglich 3 Spieler unter die letzten 8 geschafft. Nummer 1 von Wien Mike Mosler mußte sich 2mal um den Aufstieg geschlagen geben sowie Schwab, Röhr, Darda es nicht zu den Aufstiegsspielen schaffte… Immerhin konnten sie noch einen schönen sonnigen Nachmittag auskosten …

… Pooldogs Schreck wird erst vom Sieger gestoppt
… Zlatan Obradovic hatte in seiner ersten Runde gegen den Pooldogs Debütanten Peter Kurdys eine Niederlage verkraften müssen ehe er sich an 5 Pooldogs „“rächen““ konnte.
Seinen Halbfinaleinzug sicherte er sich gegen Martin Reiter (5:4), Claudia Sturm (5:3), Amir Maurer (5:2), Max Wlach (5:4), Martin Dietl (5:2), und Martin Müllner souverän ehe er knapp den Einzug ins Finale gegen Roman Pavitschitz geschlagen geben mußte (7:6). Gratulation für den hervorragenden 3. Platz.
Im 2. Halbfinale konnte sich André Strojnik direkt über die Gewinner Runde qualifizieren und konnte sich knapp im Viertelfinale gegen seinen Clubspieler Tommy Perus mit 7:6 durchsetzen ehe er gegen Erich Gruber mit 7:4 den kürzeren zog.

Was uns noch aufgefallen ist …
… dass einige Spieler sich qualitativ sehr start verbessert haben
… dass 20 von den 88 Partien Hill:Hill endeten
… dass 676 Racks gespielt wurden
… dass der Center Court Table anders ist als alle anderen Tische im Köö 19
… dass Press nicht gleich Press ist und manchmal erst gefühlt werden muß ob es Press ist
… weil keine Lupe vorhanden war 😉
… dass manche Billardgiganten noch immer nicht wissen welche Kleidervorschriften im Reglement vorhanden sind…
… dass ein 10:15 nicht 10:30 bedeutet
… dass bis zum Schluß eine gute Stimmung war und die Finalisten nicht alleine waren
… dass es bei 47 Teilnehmer auch einen 49. Platz gibt
… dass die dominierte Macht von Union bei diveresen Hobbyturnieren diesmal nicht zu tragen kam

Der PBC Pooldogs bedankt sich bei allen TeilnehmerInnen für den fairen Ablauf und bei der Unterstützung des Köö 19 Teams!
Bis bald zum nächsten Turnier am 30.10. bei Top Shot.

Martin Reiter
Obmann PBC Pooldogs Wien

PS: Anwesenheit ist 10:15 Uhr für die die es noch nicht wissen sollten 😉